Glossar
Schematherapie

Die Schematherapie ist eine Form der Psychotherapie. Sie zählt zu den kognitiv-verhaltenstherapeutischen Therapien und erweitert diese um Elemente psychodynamischer Konzepte. Die Schematherapie geht davon aus, dass es bestimmte erlernte Grundschemata gibt, die in erster Linie die seelischen Grundbedürfnisse befriedigen und damit das Verhalten von Menschen stark beeinflussen. Die Schematherapie wurde zur Behandlung von chronischen, charakterologischen Aspekten psychischer Erkrankungen entwickelt.

Sonographie

Die Sonografie ist ein bildgebendes Verfahren in der Medizin, das auf dem Echoprinzip basiert, bei der organisches Gewebe mit Hilfe von nicht hörbaren und unschädlichen Ultraschallwellen untersucht werden kann. Das so entstandene Schwarz-Weiß-Bild wird gemeinhin als Ultraschallbild beziehungsweise Sonogramm bezeichnet.

Soziotherapie

Soziotherapie ist eine definierte ambulante Versorgungsleistung für KlientInnen mit schweren psychischen Erkrankungen, die sie befähigen soll, adäquate medizinische Behandlungen in Anspruch nehmen zu können. Sie umfasst Trainings- und Motivationsmethoden sowie Koordinierungsmaßnahmen.